Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Der "Knochenlift" könnte der nächste Durchbruch für die Gesichtsverjüngung sein

Ein alterndes Gesicht hat viel mehr zu tun als nur Linien und Falten. Ein Volumenverlust lässt die Augen, Schläfen und Wangen hohl aussehen, Änderungen der Hauttextur lassen die Haut beschädigt und verkrüppelt erscheinen, und ein Verlust des Knochens führt zu einer geringeren Unterstützung des Gesichts.

Seit Jahren dreht sich alles um Facelifts und Füllstoffe, um das Aussehen eines alternden Gesichts wieder herzustellen und es jugendlich erscheinen zu lassen. Aber jetzt ist eine neue Art der Behandlung, die sogenannte Knochenstraffung, die geheime Antwort, wenn man die Uhr ein für alle Mal zurückdreht.

Sie mögen vielleicht auch: Der eine Teil Ihres Gesichts, den Sie niemals vernachlässigen sollten

Mit zunehmendem Alter verschieben sich die Gesichtsknochen, die Statik und die lose Knochendichte. Es ist zwar nicht gerade eine Neuigkeit, dass die Knochen eine bedeutende Rolle für das Alter des Gesichts spielen, was ziemlich interessant und definitiv neu ist, ist, dass es zum ersten Mal überhaupt eine Möglichkeit gibt, alternde Knochen zu behandeln. Forscher der Rutgers Medical School behaupten, dass die Verwendung von Osteoporose-Medikamenten und mechanischen Werkzeugen und Geräten, die üblicherweise in der Kraniofazialchirurgie und sogar in der Kieferorthopädie verwendet werden, dazu beitragen kann, die Auswirkungen von Veränderungen im Gesichtsknochen zu mildern. Die Forscher sagten weiter, dass die Einnahme von Osteoporose-Medikamenten dazu beitragen kann, die Knochendichte im Gesicht für ein jüngeres Aussehen zu erhöhen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu NewBeauty für Updates!