Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Restylane kündigt weitere FDA-Zulassung für Hautfüller an

Galderma hat eine weitere FDA-Zulassung für seine beliebte Füllermarke Restylane erhalten.

Am Montagmorgen kündigte Galderma an, dass sein Hyaluronsäure-Hautfüller Restylane Lyft von der Food and Drug Administration für die Anwendung auf das Mittelgesicht und die Wangen über eine Kanülenadel genehmigt wurde.

Sie mögen vielleicht auch: Die FDA ordnet diese Schönheitsprodukte an, Blei aus ihren Formeln zu entfernen

Das bedeutet, dass die kleine stumpfe Kanülennadel jetzt für Behandlungen wie Wangenvergrößerung und altersbedingte Mittelgesichts-Konturierung verwendet werden kann.

Die Kanüle der Kanülennadel ist dünn und flexibel, mit Öffnungen an der Seite, um Filter effektiver auszuliefern. Die New Yorker Dermatologin und klinische Prüfärztin Anne Chapas sagt, dass sie es vorziehen, eine Kanüle über einer Nadel zu verwenden, wenn Restylane Lyft in bestimmte Bereiche des Gesichts injiziert wird. "Nach meiner Erfahrung kann die Verwendung einer Kanüle mit weniger potenziellen Schäden an Blutgefäßen einhergehen, was dazu beiträgt, die Blutergüsse des Patienten zu minimieren und Schwellungen zu reduzieren und Ausfallzeiten zu minimieren."

Obwohl dies der einzige Hyaluronsäure (HA) -Füller ist, der in diesem Bereich über eine Kanüle verwendet wird, ist er nach Restylane Silk die zweite von der FDA zugelassene Kanülenindikation zur Lippenvergrößerung.

"Wir haben in diesem Jahr verstärkt in Forschung und Entwicklung investiert, um den Wachstum des ästhetischen Marktes zu fördern", sagt Alisa Lask, General Manager und Vice President des US-amerikanischen Aesthetic Business bei Galderma, in der heutigen Pressemitteilung. "Unser Ziel ist es, unseren Kunden weiterhin neue Lösungen und Liefersysteme anzubieten, um neue Patienten in ästhetische Büros zu bringen."